Silberne Schar

News

06.09.2020

Endlich ist es fertig und kann vorgezeigt werden! Und es ist toll geworden, oder?
Anfang des Jahres kam die Idee zum ersten Mal auf, ein Triptychon zu Ehren Myrias zu bauen. Yves und ich wollten etwas, woran man gleich erkennt, dass der Drache auf unserem Banner eine tiefere Bedeutung hat.
Nach Besprechungen und Brainstorming nahmen die Pläne zusammen mit meinem Freund schnell Gestalt an, das Bemalen hat die längste Zeit gebraucht. Auf das Zusammensetzen haben wir richtig hingefiebert, passt auch alles so, wie wir uns das vorgestellt hatten?
Es hat gepasst, wie man unschwer erkennen kann😃
Die Ganze Zeit über haben wir die Anderen im Dunkeln gelassen und sind sehr gespannt, wie die Reaktionen ausfallen😋
Innen sind zu sehen: Die Gottdrachen Myria die Silberne, Xynit der Schwarze Drache, Amra in blau und Nola in grün.
Außen ist das Hohegebet des Myriaglaubens eingebrannt.
Habt einen wunderschönen Sonntag!
~Lena
.
.
#silberneschar #medieval #larp #triptychon #myria #mittelalter #brandmalerei #kunst

Mehr auf Facebook


31.08.2020

Erneut ein Bild von letztem Jahr: Einfach nur episch, oder?😍 Was man nicht so alles an Schätzen findet beim Buddeln im OneDrive...
Zu sehen sind: Nars (Mitte) flankiert von Eradan (Krieger, links) und Torwyn (Silberner Wolf, rechts).
.
.
.
#silberneschar #felderderehre #krieger #maester #waldläufer #larp #medieval

Mehr auf Facebook


21.06.2020

Hier kommt der letzte Character der sich derzeit in Askalon aufhält:
Torwyn Torkenson wuchs in einem abgelegenen Gehöft am Rande des Herzogenwalds auf. Er verstand sich nie mit seinem strengen Vater und seinen älteren Brüdern und lief er kaum das er das Mannesalter erreicht hatte von zuhause fort. Mit einigen Umwegen und einer Verkettung von Zufällen landete er einige Zeit später im Lager Sturmherz. Dort lernte er die Silberne Schar kennen und da er eh ins 42. Banner wollte verpflichtete er sich noch in seinem ersten Lehrjahr der erst vor kurzem gegründeten Kohorte. Das ist allerdings schon einige Jahre her und mittlerweile hat er in der Schar eine neue Familie gefunden. Derzeit ist er in der freien Stadt Askalon in Mythodea, um dort eine neue Heimat für sie aufzubauen. Dabei stellt er fest das man auch einem alten Hasen noch etwas Neues beibringen kann und so lässt er sich grade zum Kavalleristen ausbilden.
.
Foto: Hannes
.
.
.
#silberneschar #pferd #waldläufer #scout #reiten #askalon #mythodea

Mehr auf Facebook


29.05.2020

Diese Woche stellen wir euch einen weiteren Charakter vor. Damit kennt ihr dann fast alle Charaktere, die nahezu ständig in Askalon sind. Heute: Unser leitender Diplomat und Maester Sellion Grimwald:
Sellion wurde in Selbion geboren und ist vor den schlimmsten Zeiten des Landes aufgewachsen. Weder Kind noch Mann musste er mitansehen, wie seine Heimat von den Horden des Untots überrollt wurde. Es dauerte viele Jahre, bis er sich entschloss, seinen Vater zu verlassen und in die Welt hinauszuziehen. Wirklich weit wäre er nicht gekommen, wenn ihm nicht einige Mitglieder der Silbernen Schar zur Hilfe gekommen wären. Das war der Startpunkt der gemeinsamen Reise, die ihn quer durch das Land und später auch zu anderen Kontinenten führte. So auch nach Mythodea, wo er für seine Kammeraden und Brüder eine neue Heimat aufbauen will um die Kriegstreiben endlich hinter sich zu lassen und einer ruhigeren Zukunft entgegen blicken zu können.
.
Foto: @live_adventure_larp
.
#silberneschar #chronikenvonmythodea #mythodea #selbion #maester

Mehr auf Facebook


16.05.2020

Im letzten Post habt ihr Aniel kennengelernt, heute ist seine Schülerin an der Reihe:
Die Heimat unserer Anwärterin Nissa liegt weit entfernt von Selbion. Sie wuchs in einer belebten Handelsstadt auf, zusammen mit ihren Geschwistern. Nach einer Wette mit ihrem Bruder stahl sie sich in der Nacht davon und zog hinaus in die Welt. Ihre Reise führte sie schlussendlich nach Selbion und Mythodea, wo sie auf die Silberne Schar traf.
Sie begleitete ihre späteren Kameraden auf den Sommerfeldzug und beschloss, sich ihnen anzuschließen und sich zur Heilerin ausbilden zu lassen. Mittlerweile kann sie jeden Ort „Heimat“ nennen, an dem sie mit der Schar eingesetzt ist. Mit ihrem Mentor Aniel ist sie als Heilerin angesehen und versucht auch darüber hinaus ihren Horizont stets zu erweitern. In diesem Jahr steht nach der Corona-Pause ihre Aufnahmeprüfung auf dem Plan, wir wünschen ihr dabei viel Erfolg!
.
.
Foto: @lena.burkhardt
.
#silberneschar #larp #heilerin #mythodea #larpgirl #frühling

Mehr auf Facebook


Back to top