Silberne Schar

25.10.2020

Sie sehen: Nars, unseren Kommandanten. Was er wohl gerade für Pläne schmiedet?
Entstanden ist das Bild auf dem letzten „Felder der Ehre“.
.
.
.
.
#larp #medieval #liveactionroleplay #fächer #pläneschmieden #felderderehre #ecw

Mehr auf Facebook


06.09.2020

Endlich ist es fertig und kann vorgezeigt werden! Und es ist toll geworden, oder?
Anfang des Jahres kam die Idee zum ersten Mal auf, ein Triptychon zu Ehren Myrias zu bauen. Yves und ich wollten etwas, woran man gleich erkennt, dass der Drache auf unserem Banner eine tiefere Bedeutung hat.
Nach Besprechungen und Brainstorming nahmen die Pläne zusammen mit meinem Freund schnell Gestalt an, das Bemalen hat die längste Zeit gebraucht. Auf das Zusammensetzen haben wir richtig hingefiebert, passt auch alles so, wie wir uns das vorgestellt hatten?
Es hat gepasst, wie man unschwer erkennen kann😃
Die Ganze Zeit über haben wir die Anderen im Dunkeln gelassen und sind sehr gespannt, wie die Reaktionen ausfallen😋
Innen sind zu sehen: Die Gottdrachen Myria die Silberne, Xynit der Schwarze Drache, Amra in blau und Nola in grün.
Außen ist das Hohegebet des Myriaglaubens eingebrannt.
Habt einen wunderschönen Sonntag!
~Lena
.
.
#silberneschar #medieval #larp #triptychon #myria #mittelalter #brandmalerei #kunst

Mehr auf Facebook


31.08.2020

Erneut ein Bild von letztem Jahr: Einfach nur episch, oder?😍 Was man nicht so alles an Schätzen findet beim Buddeln im OneDrive...
Zu sehen sind: Nars (Mitte) flankiert von Eradan (Krieger, links) und Torwyn (Silberner Wolf, rechts).
.
.
.
#silberneschar #felderderehre #krieger #maester #waldläufer #larp #medieval

Mehr auf Facebook


21.06.2020

Hier kommt der letzte Character der sich derzeit in Askalon aufhält:
Torwyn Torkenson wuchs in einem abgelegenen Gehöft am Rande des Herzogenwalds auf. Er verstand sich nie mit seinem strengen Vater und seinen älteren Brüdern und lief er kaum das er das Mannesalter erreicht hatte von zuhause fort. Mit einigen Umwegen und einer Verkettung von Zufällen landete er einige Zeit später im Lager Sturmherz. Dort lernte er die Silberne Schar kennen und da er eh ins 42. Banner wollte verpflichtete er sich noch in seinem ersten Lehrjahr der erst vor kurzem gegründeten Kohorte. Das ist allerdings schon einige Jahre her und mittlerweile hat er in der Schar eine neue Familie gefunden. Derzeit ist er in der freien Stadt Askalon in Mythodea, um dort eine neue Heimat für sie aufzubauen. Dabei stellt er fest das man auch einem alten Hasen noch etwas Neues beibringen kann und so lässt er sich grade zum Kavalleristen ausbilden.
.
Foto: Hannes
.
.
.
#silberneschar #pferd #waldläufer #scout #reiten #askalon #mythodea

Mehr auf Facebook


29.05.2020

Diese Woche stellen wir euch einen weiteren Charakter vor. Damit kennt ihr dann fast alle Charaktere, die nahezu ständig in Askalon sind. Heute: Unser leitender Diplomat und Maester Sellion Grimwald:
Sellion wurde in Selbion geboren und ist vor den schlimmsten Zeiten des Landes aufgewachsen. Weder Kind noch Mann musste er mitansehen, wie seine Heimat von den Horden des Untots überrollt wurde. Es dauerte viele Jahre, bis er sich entschloss, seinen Vater zu verlassen und in die Welt hinauszuziehen. Wirklich weit wäre er nicht gekommen, wenn ihm nicht einige Mitglieder der Silbernen Schar zur Hilfe gekommen wären. Das war der Startpunkt der gemeinsamen Reise, die ihn quer durch das Land und später auch zu anderen Kontinenten führte. So auch nach Mythodea, wo er für seine Kammeraden und Brüder eine neue Heimat aufbauen will um die Kriegstreiben endlich hinter sich zu lassen und einer ruhigeren Zukunft entgegen blicken zu können.
.
Foto: @live_adventure_larp
.
#silberneschar #chronikenvonmythodea #mythodea #selbion #maester

Mehr auf Facebook


16.05.2020

Im letzten Post habt ihr Aniel kennengelernt, heute ist seine Schülerin an der Reihe:
Die Heimat unserer Anwärterin Nissa liegt weit entfernt von Selbion. Sie wuchs in einer belebten Handelsstadt auf, zusammen mit ihren Geschwistern. Nach einer Wette mit ihrem Bruder stahl sie sich in der Nacht davon und zog hinaus in die Welt. Ihre Reise führte sie schlussendlich nach Selbion und Mythodea, wo sie auf die Silberne Schar traf.
Sie begleitete ihre späteren Kameraden auf den Sommerfeldzug und beschloss, sich ihnen anzuschließen und sich zur Heilerin ausbilden zu lassen. Mittlerweile kann sie jeden Ort „Heimat“ nennen, an dem sie mit der Schar eingesetzt ist. Mit ihrem Mentor Aniel ist sie als Heilerin angesehen und versucht auch darüber hinaus ihren Horizont stets zu erweitern. In diesem Jahr steht nach der Corona-Pause ihre Aufnahmeprüfung auf dem Plan, wir wünschen ihr dabei viel Erfolg!
.
.
Foto: @lena.burkhardt
.
#silberneschar #larp #heilerin #mythodea #larpgirl #frühling

Mehr auf Facebook


10.05.2020

Wir melden uns heute mit einer weiteren Charaktervorstellung:
Aniel Nim'ohtar ed i noss Ailinel ist ein recht junger Eldar, der schon seit einigen Jahren Mitglied der Silbernen Schar ist. Geboren und aufgewachsen ist Aniel in einem kleinen Dorf in Vinya Norè, einem Land, das hinter Nebelschleiern verborgen ist. Seine Kindheit verbrachte er in und um Asto, ein Dorf, das im Sumpfgebiet der Ailinel lag. Er lernte die Gewässer des Sumpfes mit Kanus zu befahren und solche auch zu Bauen. Nach dem Tod einer nahestehenden Person beschloss er, die Heiler Ausbildung in Selbion anzutreten, wo er auf die Silberne Schar traf und dem Banner beitrat.

Während der Missionen, die Aniel mit der Schar unternahm, fand er die Liebe zur See, die er wohl von seinem Vater Lathir, einem Seefahrer geerbt hatte. Zusätzlich zur Heilkunst ist Aniel auch dem Tanz mit dem Schwert nicht ferngeblieben, denn oft ist es weniger Aufwand dafür zu sorgen das jemand gar nicht verletzt wird, anstatt ihn zu heilen.

Als Silberner Phönix, dem oberster Heiler der Silbernen Schar, ist Aniel ein wichtiges Mitglied und sein Weiß-Blau-Silberner Anblick ist immer willkommen.
.
Bild: @live_adventure_larp Chroniken 2019
.
#silberneschar #heiler #eldar #chronikenvonmythodea #askalon

Mehr auf Facebook


24.04.2020

Wir melden uns heute mal nach längerer Stille mit etwas Neuem zurück. Da unsere Consaison durch Corona so ziemlich erledigt ist für diesen Sommer, wollten wir euch in einer kleinen Reihe mal vorstellen, wer IT Teil der Silbernen Schar ist. Angefangen mit Maikes Charakter:
Förul Aradisdottir kam vor einiger Zeit über Umwege zur Silbernen Schar. Die Kriegerin stammte ursprünglich nicht aus Selbion, sondern hatte ihre Heimat in den Mittellanden verlassen, um sich im Kampf zu schulen und ihren ganz eigenen Weg zu finden. Vielleicht durch einen Wink des Schicksals, vielleicht durch den Wille der Götter, landete sie in Elmshafen, der damaligen Heimat der Schar, wo sie sich dem Banner anschloss und mittlerweile in diesem eine zweite Heimat fand. Mut, Tatendrang und Loyalität halfen ihr vom Anwärter bis zu ihrer bestandenen Aufnahmeprüfung vergangenen Winter. Wir freuen uns auf ihre Initiation nach der Quarantänezeit und hoffen sie schon bald als vollwertiges Mitglied in unsere Mitte aufnehmen zu können.
.
.
.
#silberneschar #kriegerin #initiation #mitglied

Mehr auf Facebook


01.04.2020

Positive Nachrichten aus der Quarantäne die zweite: Myria sei Dank bekommt man ja noch Stoffe und kann zuhause nähen! Hier seht ihr die Vorbereitungen der neuen Klamotte für eins unserer Mitglieder. Was macht ihr, um euch die Zeit zu vertreiben?
.
.
#silberneschar #wirbleibenzuhause #nähen #stoffe #larp

Mehr auf Facebook


22.03.2020

Heute versuchen wir mal ein paar positive Dinge mit euch zu teilen. Zurzeit ist das ja leider selten geworden. Und es ist viel passiert:
Wir fangen mit der besten Nachricht an: Wir haben eine neue Anwärterin! Jubel! Die Maester der Schar haben Verstärkung bekommen.
Eine weitere gute Nachricht: Durch die aktuelle Situation haben die meisten Scharler mehr Zeit. Man tauscht sich aus, findet sich in Discord oder Skype zusammen und quatscht und unser IT Chat ist wieder deutlich belebter.
Einige von uns basteln an der Klamotte herum oder nutzen die Zeit um Pläne für Projekte in der Zukunft zu schmieden.
IT sind wir auf unserer neuen Insel mittlerweile gut angekommen. Die verlassene Stadt, in der Teile der Schar und der Zivilbevölkerung angekommen sind, genannt „schwarze Stadt“, wird langsam aber sicher unter der Aufsicht unseres Kommandanten Nars besiedelt. Währenddessen haben die beiden in Askalon verbliebenen Scharler Verstärkung bekommen: Drei unserer Mitglieder sind angekommen und bringen die Askalonier auf den neuesten Stand.
Soweit unsere guten Nachrichten der letzten Tage und Wochen. Bleibt gesund!
.
.
.
.
#silberneschar #askalon #duil #mythodea #goodnews #stayathome

Mehr auf Facebook


22.02.2020

Mentor und Schüler, eine ganz besondere Beziehung. Kennt ihr eigentlich schon unser Mentorensystem?
Heute wollen wir es euch vorstellen: Bei und gibt es ja bekanntlich Anwärter, also Scharler die ihre Initiationsprüfung noch nicht abgelegt haben. Nach etwa 1-2 Jahren in der Silbernen Schar wird einem Anwärter IT eine Prüfung gestellt, wenn er diese besteht wird er IT in einer schönen Zeremonie in die Reihen der Mitglieder aufgenommen. (Natürlich haben aber OT Mitglieder und Anwärter das gleiche Mitspracherecht!) Damit sich der Anwärter in der Zeit seiner Prüfung gut zurechtfindet und IT wie OT immer einen Ansprechpartner hat, sucht er sich zu Anfang einen Mentor aus den Reihen der Mitglieder. Dieser steht ihm dann über diese 1-2 Jahre mit Rat und Tat zur Seite und stellt am Ende dieser Zeit auch die Prüfung an seinen Schützling, denn meistens kennt der Mentor seinen Schüler am besten.
Auf dem Bild seht ihr den Anwärter Sepp und seinen Mentor, unseren Kommandanten, Nars. Wie ihr unschwer erkennen könnt, entstehen da oft enge Beziehungen, insbesondere zwischen den Charakteren aber natürlich auch zwischen den Spielern.
.
#larp #silberneschar #mentor #anwärter #scharliebe #medieval

Mehr auf Facebook


15.02.2020

Wer sagt bitte, dass man auf dem Conquest immer auf dem Schlachtfeld steht? So ein Blödsinn, man kann auch einfach auf dem Schlachtfeld liegen! Der Untod ist grade nicht in Sicht, also warum nicht?
Ich meine, das war auch der Tag, an dem sich einige Askalonier mit unreifen Eicheln beworfen haben🤔😃 Tja, wenn der Feind nicht kommt, muss man sich halt irgendwie anders beschäftigen!
.
Foto: @live_adventure_larp auf dem Conquest 2018
.
#larp #silberneschar #conquestofmythodea #liveadventure #askalon

Mehr auf Facebook


07.02.2020

Was machst du da? Du siehst irgendwie komisch aus, Mami🐶
So sieht es zurzeit bei unserer Anwärterin Lena aus, wenn sie etwas nähen will. Ihr kennt das bestimmt, das kann schon manchmal sehr komisch aussehen, wenn man so ganz am Anfang mit dem Gewand ist. Und so eine Anprobe für ein selbst gemachtes Schnittmuster ist ja auch eine spannende Sache, nicht nur für den kleinen Hund!
.
.
.
#larp #silberneschar #diy #wip #offseason #welpe #islandhund

Mehr auf Facebook


01.02.2020

Wie einige von euch vielleicht schon mitbekommen haben, ist unsere einstige Heimat Selbion dem Untod zum Opfer gefallen. Heute gibt es für euch eine kleine Zusammenfassung einer Mission in unserer neuen Heimat Duil:

Die Welt hat sich verändert. Der Untod hat unsere alte Heimat Selbion eingenommen, und noch steckt die Silberne Schar im Flüchtlingslager Silverspear auf Duíl fest. Doch wer weiß, vielleicht wird sich das ja bald ändern...
Am letzten Sonntag machte sich eine Gruppe Freiwilliger auf, eine Mission für Lady Sonnenbrück zu erfüllen: die Erforschung eines ominösen Portals. Einziger Anhaltspunkt, wohin es führen könnte: Runen in einer unbekannten Sprache.
Bild von Runen einfügen (siehe Anhang)

Die Gruppe bestehend aus Torwyn, Algot, Förul und Lira machte sich zum zwei Tagesmärsche entfernten Fundort des Portals auf. Dort fanden sie unter anderem seltsame, schwarze, poröse Steine, die um das Portal verstreut lagen. Algot erkannte, dass es aussah, als wäre im Inneren des Portals etwas explodiert, und Torwyns scharfen Waldläufersinnen entging nicht der Kristall, der in einem der Bäume steckte, als wäre er mit großer Wucht dorthin geschleudert worden. Liras Analyse ergab, dass es sich um einen starken Energiespeicher handelte - die Energiequelle des Portals!
Tatsächlich ließ sich das Portal mit Hilfe des Kristalls öffnen und Algot wagte den ersten Schritt durch die eisige Oberfläche ins Unbekannte. Nachdem er den Kontakt mit der anderen Seite unversehrt überstanden hatte, gingen Lira, Algot und Förul hinüber, während Torwyn diese Seite des Portals bewachte.
Auf der anderen Seite entdeckten sie eine verlassene Stadt aus Stein, überwuchert von Pflanzen. Bereits zuvor hatte die Gruppe das Symbol eines Greifen in grün und schwarz auf dem Portal entdeckt, hier nun befand sich ein gewaltiger, steinerner Tempel mit derselben Symbolik. Und weiteren Runen, deren Sinn sich noch immer nicht erschlossen hatte. Die Wohnhäuser waren verlassen, es schien, als hätten die Bewohner in aller Eile den Ort verlassen. Auch die Kaserne war leer bis auf einige Waffen aus kunstvoll bearbeitetem Stein. Im Arbeitszimmer jedoch entdeckte Lira ein kleines Artefakt, einen Ikosaeder, das sicher mit Hilfe der anderen Magier in Silverspear aktiviert werden konnte.
In der Zwischenzeit hatte sich die Energie des Portals nahezu erschöpft, und eilig kehrte die Gruppe auf die andere Seite zurück. Und nach Silverspear, wo sie Bericht erstattete. Es würde sicher noch einiger Erkundungsmissionen bedürfen, bis dieser Ort seine Geheimnisse preisgeben würde...

Mehr auf Facebook


26.01.2020

Jahresrückblick 2019 Teil 2:
Ende Oktober waren wir dann nochmal aktiv, einmal bei guten Freunden, die eine Con veranstalteten und auf der Akademie zu Selbion.
Damit endete auch die Saison im Freien und wenn sich die Gelegenheit bot traf man sich im warmen für eine gemütliche Taverne, so zum Beispiel bei der jährlichen ReuCon.
Da nun der Jahreswechsel vollzogen ist und die Tage schon wieder länger werden beginnen bei uns schon die ersten Planungen für die neue Saison. In diesem Sinne wünschen wir euch allen eine erholsame aber auch produktive Offseason und wir freuen uns schon all unsere Freunde, Feinde aber auch neue Gesichter in den kommenden Monaten und Cons.
.
#larp #silberneschar #mythodea #felderderehre2019 #chronikenvonmythodea2019 #conquestofmythodea2019 #reucon #jahresrückblick2019 #offseason

Mehr auf Facebook


17.01.2020

Als LARP Gruppe müssen wir nicht nur Kenntnisse vom IT Spiel haben sondern auch OT-IT Kenntnisse vorweisen. Vielleicht habt ihr ja schon mal unsere Homepage besucht und wenn nicht, solltet ihr das schnell nachholen. Feedback ist immer willkommen :)

Auf dem Bild seht ihr wie das so aussieht, wenn Mithilfe von IT-Magie, die Homepage erweitert wird. 🖥️

Mehr auf Facebook


14.01.2020

Das Jahr 2019 hatte für unsere Gruppe und ihre einzelnen Mitglieder viel zu bieten und hielt einige Überraschungen aber auch viele schöne Momente bereit.
Zum Jahreswechsel 18/19 verabschiedeten wir zwei langjährige Begleiter unserer Gruppe, die neue Wege bestreiten wollten und wir wünschen ihnen hier nochmal alles gute und viel Erfolg im neuen Jahr 2020.
Die erste Con des Jahres war das Chroniken von Mythodea wo wir als Gruppe aufgeschlagen haben. Mit dem neuen Gelände und einem neuen Plotstrang begann die nächste Kampagne von LA und wir waren von Beginn an dabei. Unsere kleine Gesandtschaft die gemeinsam mit Askalon lagerte konnte sich in vielen wichtigen Bereichen auszeichnen und mit einbringen und so war die Con aus unserer Sicht ein voller Erfolg und wir waren gespannt was die nächsten Monate alle bringen sollten.
Eine weitere Con die einige unserer Mitglieder besuchen wollten, musste leider abgesagt werden, weswegen sich der Saisonstart bei einigen etwas verschob.
Bis zur Hauptsaison im Sommer wurden verschiedene kleine Gelegenheiten genutzt zu larpen, zu basteln oder einfach nur Inspirationen zu suchen.
Im Sommer standen dann unsere BIG 3 auf dem Plan Felder der Ehre 1, Conquest of Mythodea und Felder der Ehre 2.
Auf allen drei Cons waren jeweils einige Spieler anwesend und wir konnten uns immer wieder gut in Szene setzen und hatten viel Spaß auf den Plätzen und mit den vielen Freunden und Bekannten, die wir dort getroffen haben. Jede Con einzeln zu betrachten würde den Rahmen hier sprengen, aber wir wollen uns dennoch bei all denen bedanken, die mit uns, dank uns oder für uns besondere Momente kreiert haben, die allen Beteiligten eine schöne Zeit bescherte.
Teil 2 folgt....

#larp #silberneschar #medival #mythodea #felderderehre #conquestofmythodea2019
#conquestofmythodea #chronikenvonmythodea2019 #chronikenvonmythodea #reucon #jahresrückblick2019 #offseason

Mehr auf Facebook


06.01.2020

Dieses Wochenende hatten wir unsere eigene Con. Samstag war IT-Tag und da ist dieses Bild hier entstanden. Der Herr in rot, Sepp, wurde von uns eigentlich vermisst, was es damit wohl auf sich hat?
.
.
.
#silberneschar #con #intime #larp #medieval

Mehr auf Facebook


Back to top