Silberne Schar

News from 2019

31.12.2019

Die Silberne Schar w├╝nscht euch ein frohes neues Jahr 2020! ­čą│

Mehr auf Facebook


24.12.2019

Die Silberne Schar w├╝nscht euch allen Frohe Weihnachten und ruhige Feiertage!

Mehr auf Facebook


22.12.2019

DonÔÇśt mess with the Silberne Schar!
So oder so ├Ąhnlich k├Ânnte die Bildunterschrift lauten. Habt ihr bessere Vorschl├Ąge?
Das Foto ist auf FDE 2 dieses Jahr entstanden und zeigt die Charaktere Algot und F├Ârul.
.
.
.
.
#silberneschar #felderderehre #larp #medieval

Mehr auf Facebook


15.12.2019

Es war eine st├╝rmische Nacht als Sellion in seinem Zimmer sa├č und auf das Pergament vor im blickte. Abgesehen von einer einzelnen Stumpenkerze die ein wenig Licht spendete war es d├╝ster und nur vereinzelnde Blitze erhellten die Dunkelheit die das Zimmer umschloss.
Seit dem er die Nachricht von Heinrich erhalten hatte war es still geworden, kein Bote hatte ihn aufgesucht, keine Meldung gelangte an sein Ohr. Die Stille war schmerzhaft. Er hatte lange nichts mehr von seinen Kameraden geh├Ârt. Keine Meldung von seinem Kommandanten, keine Befehle von Nars, S├ęr Cohorn oder dem Freiherrn selbst. Die letzten Anweisungen waren nun auch schon ├╝ber ein halbes Jahr alt und er versuchte sich so gute es ging um diese zu k├╝mmern, aber Selbstzweifel und die Ungewissheit wie es den anderen und seiner Heimat ging nagten an ihm. Nicht das er das jemals best├Ątigen oder gestehen w├╝rde, aber er war innerlich zerrissen. Ein weiterer Blitz durchzuckte die Nacht und gefolgt vom tiefen grollen der Naturgewalten blicke Sellion ins schwarze Nichts nach drau├čen.
Nat├╝rlich konnte er Nissa verstehen, die unbedingt nachsehen wollte wie es allen ging, aber konnte er wirklich die junge Heilerin einfach so in ihr eigenes Verderben rennen lassen? Konnte er im Gegenzug es ihr ├╝berhaupt verwehren? Das Gespr├Ąch mit ihr lag schon einige Tage zur├╝ck und seit dem schweiften seine Gedanken oft an diesen Abend zur├╝ck und er ├╝berlegte ob er richtig gehandelt hatte und immer wieder kam er zu keinem eindeutigen Ergebnis.
So sa├č er also da und starrte wieder auf das Pergament vor ihm. Morgen fr├╝h w├╝rde er sich auf machen, alles war vorbereitet und er wollte nur noch diesen Sturm abwarten der seit zwei Tagen w├╝tete. Aber sobald sich die Wolken lichten w├╝rden w├Ąre es so weit.

Mehr auf Facebook


06.12.2019

Throwback Friday die zweite: Heute auch wieder ein Foto von der Schar Con. Hier seht ihr von links: Unseren Kommandanten Nars und die Anw├Ąrter Nissa und Sepp. In diesem Moment erkl├Ąrt Nars Nissa die Gottdrachen und wie die Welt nach dem Glauben der Selbiaten entstanden ist. Sepp hatte Nissa im Zuge seiner Pr├╝fung f├╝r das Selbiatenpatent die Namen der Drachen beigebracht. Sein Patent hat er dann auch an diesem Abend erhalten.
.
.
.
.
#silberneschar #myria #larp #selbion

Mehr auf Facebook


29.11.2019

Auch OT kommt die Schar gerne zusammen, um sich auszutauschen und gemeinsam zu Speisen.

#larp #food #sushi #silberneschar #freunde

Mehr auf Facebook


24.11.2019

Die Schar kann auch mal gem├╝tlich!

Manchmal gibt es auf Con auch mal nichts zu tun oder man braucht einfach mal ne Pause. So entstehen auch mal ganz gem├╝tliche Bilder
.
.
.
#larp #silberneschar #probiersmalmitgem├╝tlichkeit

Mehr auf Facebook


15.11.2019

Throwback Friday: Heute beginnen wir mit einer kleinen Reihe. Wir geben hier einen kleinen R├╝ckblick auf die Cons der vergangenen Saison. Den Anfang macht die Schar Con, auf der dieses Bild entstanden ist. Es war eine sehr sch├Âne Ambientecon, eine tolle Gelegenheit mal ganz unter sich und nur in der Gruppe Charakterspiel zu haben oder auch einfach nur zu spielen.
.
.
.
.
.
#wikingerschach #silberneschar #throwback #diy

Mehr auf Facebook


12.11.2019

Die gr├╝nen Bl├Ątter der B├Ąume hatten sich schon lange bunt gef├Ąrbt und fielen zahlreich von ihren ├ästen. Das kleine Waldst├╝ck nahe der freien Stadt Askalon begann schon kahl zu werden. Am Rande des W├Ąldchens hockte eine kleine Gestalt. Der starke Regen der letzten Tage hatte den Boden so sehr aufgeweicht, dass Nissa im Schlamm der Wiese kniete. Doch das k├╝mmerte sie kaum. Dreck und Schmutz konnte man zu dieser Jahreszeit ohnehin nicht entgehen. Sie wollte beten. Nachdenken. Alleine sein. Der silberne Drachenanh├Ąnger lag vor ihr auf einem noch recht frischen Baumstumpf. ÔÇ×Myria, du gr├Â├čte der Gottdrachen. Breite deine silbernen Schwingen ├╝ber meinen Kameraden aus. Hilf ihnen, in Selbion zu ├╝berleben und lass sie alle unbeschadet bleiben. Sch├╝tze die Schar, oh Silberne!ÔÇť, betete die junge Heilerin leise. Das Gebet an die Gottdrachen kam ihr noch sehr schwer ├╝ber die Lippen. So gewohnt war das Wort an den Gott ihrer Heimat Zeit ihres Lebens gewesen. Doch nun, da sie wusste, dass Magie in ihr wohnte, konnte sie sich nicht mehr an ihn wenden. Myria hatte ihr das Geschenk dieser Begabung verliehen, ihr gezeigt, was in ihr schlummerte. Das Gebet an sie war zwar noch ungewohnt, doch die Silberne hatte sie schon in Selbion gesch├╝tzt. Und sie nahm sich ihrer an, ganz im Gegensatz zum Gott ihrer Eltern.
Seufzend stand Nissa auf und richtete ihren Blick gen Askalon. Sellion hatte ihr mehr als einmal ausdr├╝cklich verboten, nach Selbion zur├╝ckzukehren. Aber es konnte doch nicht richtig sein, die Anderen im Stich zu lassen, noch dazu in einem Land, das dem Untergang geweiht war. Der Maester hatte mit ihr diskutiert, sich Zeit genommen und ihr erkl├Ąrt, warum er sie nicht gehen lassen wollte und warum er so unerbittlich blieb. Sie konnte verstehen, dass er die Verantwortung f├╝r sie alle hier trug und dass eine R├╝ckkehr viel zu gef├Ąhrlich war, vor allem f├╝r die junge Heilerin selbst. Sellion hatte Recht, ihr Wunsch war nur von Gef├╝hlen geleitet. Im Nachhinein betrachtet: Er hatte sie davor bewahrt, sehenden Auges in den Tod zu gehen. Denn einen simplen Befehl h├Ątte Nissa sicher nicht befolgt und w├Ąre trotzdem gegangen. Aber so hatte sich die Anw├Ąrterin gef├╝gt und widerwillig das Thema gewechselt.
Fr├Âstelnd zog sie ihren Mantel enger um sich. Die Ungewissheit war es, die sie qu├Ąlte. Aber diese musste sie wohl noch so lange aushalten, wie Sellion es f├╝r richtig hielt. Ein kalter Wind zog auf. Die junge Heilerin nahm den Anh├Ąnger von seinem Platz und machte sich auf den R├╝ckweg in ihr Gasthaus.

Mehr auf Facebook


07.11.2019

Ein Bastelprojekt aus der Schar: Ein Holzschild mit unserem Logo. Auf dem zweiten Bild sieht man nochmal genauer, wie es gebaut ist: Die Bretter wurden zusammengeleimt, mit Querh├Âlzern verst├Ąrkt und rund ausges├Ągt und abgeschliffen. Dann wurde Myria vorgezeichnet, mit einem Dremel ins Holz eingearbeitet und anschlie├čend bemalt.
Sieht nicht nur im Lager toll aus, sondern auch zuhause!
.
.
.
.
.
.
#larp #medieval #basteln #bauen #holz #larping #myria #diy #silberneschar

Mehr auf Facebook


11.01.2019

Myria zum Gru├če!

Die Silberne Schar blickt auf ein ereignisreiches Larp-Jahr 2018 zur├╝ck, mit vielen geschlagenen Schlachten und gem├╝tlichen Abenden am Lagerfeuer mit unseren Freunden und Verb├╝ndeten.

Als die Eiswasser schmolzen und den W├Ąldern und Wiesen neues Leben eingehaucht wurde, machten sich einige der Silbernen Schar auf um zu den Verhandlungen in Schattenstieg teilzunehmen.(Klinge der Verr├Ąter)
Abgesandte der Schar waren auch wieder in Mitraspera unterwegs und k├Ąmpften Seite an Seite mit unseren Freunden und Verb├╝ndeten Askalons. (Chroniken of Mythodea &Conquest of Mythodea)
Auch einige der treuen Mitglieder der Silbernen Schar schlossen dieses Jahr ihre Ausbildung erfolgreich in der Armee ab. (Felder der Ehre)
H├Âhepunkt des Jahres nach dem sengenden Sommer war unsere Erste selbst veranstaltete Con. Einige unserer Anw├Ąrter wurden dort mit Feierlichkeiten in den Stand eines vollwertigen Mitgliedes erhoben. (Elmswalder Thing)
Nat├╝rlich lie├č sich die Schar auch nicht die Feierlichkeiten des Rotblattfestes im Herbst entgehen. (Akademie zu Selbion)

Die Silberne Schar w├╝nscht allen einen guten Start in das neue Jahr 2019 und eine aufregende neue Larp-Saison!
Wir hoffen viele von Euch n├Ąchstes Jahr wieder sehen zu k├Ânnen und freuen uns auf sch├Ânes gemeinsames Spiel. Ob in der Schlachtreihe oder bei einem gem├╝tlichen Tavernenabend.

Kraft eurem Willen / Anar kaluva tielyanna!

Mehr auf Facebook


Back to top